Hochsensibilität – der Selbsttest

Herzlich Willkommen!

Dieser HS-Selbsteinschätzungsbogen kann dir bei der Frage weiterhelfen, ob bei dir eine Hochsensibilität vorliegen könnte. Wie jeder Selbsteinschätzungsbogen beruht auch dieser auf deiner Selbstwahrnehmung im Vergleich zu anderen Menschen. Dein Testergebnis kann je nach Tagesverfassung ein wenig variieren. Lass dich davon nicht beunruhigen, das ist normal.

Dieser Bogen enthält teilweise widersprüchliche Aussagen, da sich die Hochsensibiltät in vielen Facetten zeigen kann und ich mit diesem Test auch jene erreichen möchte, die Schwierigkeiten haben, sich mit HS zu identifizieren, auch wenn sie es definitiv sind (zum Beispiel jene, die stark dazu neigen, ihre Gefühle zu unterdrücken). Du wirst vermutlich also nie die Gesamtpunktzahl erreichen, sofern du deine Antworten wahrheitsgemäß abgibst ;). Du benötigst etwa 15 bis 20 Minuten, um die 100 Fragen zu beantworten.

Der Selbsteinschätzungsbogen basiert auf den in der Literatur genannten typischen Merkmalen zu Hochsensibilität, den Overexcitabilities nach Kazimierz Dabrowski (Theory of Positive Disintegration) sowie dem HSP-Scale nach Aron. Es ist eine umfassende  Zusammentragung dieser Merkmallisten und hilft dir, eine eigene Einschätzung vorzunehmen. Eine wissenschaftliche Aussagekraft soll damit nicht bewiesen werden.

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dem Selbsteinschätzungsbogen. Solltest du Fragen haben, wende dich gerne per E-Mail an mich an info@lisamariediel.de.